Krypto Lexikon

Krypto-Lexikon

Das Krypto-ABC, ein Wörterbuch für den Kryptomarkt

Wer sich auf dem Kryptomarkt tummelt, in Communities aktiv ist, sich einliest, der wird immer wieder auf Begrifflichkeiten stoßen, die völlig fremd sind. Unwissend startet man in der Markt, in den meisten Fällen sind diese Begriffe in der Kryptowelt entstanden und von Kryptojüngern geprägt, somit muss man diese Wörter nicht kennen. Welch Neuling weiß schon was HODL, FUD oder Wal/e bedeutet. Aus diesem Grunde wurde dieses Krypto-Lexikon angelegt, um allen diese Wörter zu erklären und näher zu bringen.

Alphabetisch geordnet, lassen sich die jeweiligen Menüs aufklappen. Die Erklärung der jeweiligen Vokabeln befinden sich jeweils unter den aufgeklappten Menüs.

Von A wie Altcoin bis W wie Wale

Über einen AirDrop werden Free Coins verteilt. Häufig erhalten alle Coin-Besitzer eines bestimmten Coins einen AirDrop durch einen Hard-Fork. AirDrops sind mittlerweile eine praktikable Alternative im Marketing-Bereich seitens der Krypto-Unternehmen, die auf sich und ihrem Coin aufmerksam machen wollen. Im Anschluss an den AirDrop werden die Coins am Markt handelbar. Coins, die man über einen AirDrop erhält, sind kostenlos und können in der Masse durchaus profitabel werden.
Alternative Coins zum Bitcoin werden Altcoins genannt. Anders als vermutet steht das Alt in Altcoin jedoch nicht für Alt im Sinne von Alter, sondern für alternativ.
ATH steht für das All Time High, zu deutsch Allzeithoch. Das ist der höchste Kurs einer Kryptowährung, die jemals erreicht wurde.
Der Bärenmarkt steht für den rapiden Abwärtstrend eines Kurses. Dabei fahren die Bären ihre Krallen aus und reißen den Markt nach unten. Das Gegenteil von den Bären sind die Bullen.
Die Blockchain ist die Technologie hinter den Kryptowährungen, es ist ein Netzwerk, das durch die Kryptographie geschützt und dezentralisert ist. Die Blöcke in der Ketten zeichnen die Transkationen auf und sichern diese im Netzwerk.
Explodieren die Kurse und wachsen weiter und aufaufhaltsam an, spricht man von einem Bullenmarkt. Der Bulle nutzt seine Hörner, um von unten nach oben anzugreifen, somit stehen die Bullen für einen Aufwärtstrend.
ERC20-Tokens sind Tokens, die auf der Ethereum-Blockchain basieren. ERC20 stellen keine eigene Blockchain.
Immer wieder ist die Rede von Fiatgeld, doch das Fiatgeld hat nichts mit der gleichnamigen Marke Fiat zu tun. Fiatgeld steht für das Geld der Banken, für den EUR, für den USD, für YEN, etc..
FOMO steht für Fear Of Missing Out und bedeutet die Angst zu haben einen Run zu verpassen. Angenommen der Kurst steigt und steigt, man hat Angst nicht dabei zu sein, zögert und zögert und steigt im Anstieg oder zu einem ATH ein.
Wenn Entwickler neue Standards im Protokoll implementieren, spricht man von einem Fork, der häufig mit einer Teilung einergeht. Bekanntestes Beispiel ist Bitcoin, dessen Fork Bitcoin Cash ist. (Hard-Fork)
FUD steht für Fear Uncertainty and Doubt. FUD wird eingesetzt von panischen Leuten auf dem Markt oder auch gezielt, um den Markt zu manipulieren. Es wird Panik verbreitet, um Panikveräufe auszulösen und den Preis zu drücken. Häufig genutzt von den BigPlayern, die die Medien als Instrument für Fake-News nutzen.
HODL ist ein immer wiederkehrender Begriff in der Kryptoszene. HODL steht eigentlich für HOLD (halten), also für das Halten und nicht verkaufen der Kryptowährung. Geprägt wurde der Begriff von einem betrunkenen Kryptojünger, der im Rausch mitteilen wollte, dass er seine Bitcoins nicht weiterverkauft, sondern halten wird, dabei hat er schlichtweg die Buchstaben verwechselt, was zum Running-Gag und späteren Wortgebrauch wurde. #HODL
Kryptowährungen, die vor dem Release erworben werden können, können über dieses Geschäftsmodell gekauft werden. Damit bauen die Unternehmen Kapital auf, um die Technologie und das Unternehmen finanzieren zu können.
Lambo steht für Lamborghini und wird von vielen Kryptoanlegern verwendet, um das Ziel und den Wunsch wahnsinniger Gewinne auszurufen. Vermutlich von Bitcoin-Anlegern der ersten Stunde erfunden, nachdem der erste Lambo mit dem Gewinn von Bitcoin gekauft wurde.
Der Ledger Nano S ist eine Hardware-Wallet, welche auf einem Stick, somit offline, die Möglichkeit bietet Bitcoin und zahlreiche Altcoins zu hosten und abzusichern.
Die Marktkapitalisierung speigelt wieder wie viel Geld im einzelnen Coin und im gesamten Markt vorhanden ist.
Mining ist das Schürfen von digitaler Währung über Rechnerleistung. Hierzu ist Equipment und KnowHow nötig. Miner überwachen und Transaktionen, wofür die Miner mit dem jeweiligen Coin belohnt werden. Ein Verfahren, das hierzulande nicht rentabel ist, da die Stromkosten zu hoch sind. Bekannte Mining-Länder sind China und Estland. Trinidad und Tobago und Venezuela gehören zu den Ländern mit den günstigsten Stromkosten, in welchen es sich noch lohnt Minin zu betreiben.
Auch eine Begrifflichkeit aus der Community. To The Moon wird verwendet, dass wenn der Wunsch da ist, dass der Kurs des Coins rapide steigt, bzw. wird dies verwendet, wenn der Kurs explodiert.
MyEtherWallet ist eine Website, die es ermöglicht Ethereum und alle ERC20-Tokens zu hosten, entweder als Desktop, in Verbindung mit einer Hardware-Wallet oder zum Erstellen von Paper-Wallets genutzt werden kann.
Der Private Key ist der Schlüssel zum Kryptogeld auf der Blockchain. Dieser Private Key sollte im Besitz des Inhabers sein, denn nur mit diesem gehört einem das Kryptogeld auch.
Der Public Key dient dazu Kryptogeld, bzw. seine Coins auf seiner Wallet zu empfangen, quasi vergleichbar mit einer E-Mail-Adresse, auf der man E-Mails empfängt.
Pump und Dump Aktionen werden genutzt, um einen Coin zu pumpen, um den Kurs positiv zu beeinflussen. Dump hingegen den Kurs negativ zu beeinflussen. In der Theorie könnten die BigPlayer einen Coin in Massen einkaufen, eine Fake-News streuen, damit andere auf den Zug aufspringen, um dann auf einen Schlag zu verkaufen und den kleinen Anlegern damit das Geld zu nehmen. Die bekanntesten Pump & Dump Aktionen von Shitcoins wurden von John McAfee über Twitter durchgeführt, der jeden Tag einen Coin des Tages vorgestellt hat und somit gepumpt wurde.
ROI steht für Return on Investment. Berechnung, die es ermöglicht, den Prozentsatz des Gewinns zu ermitteln, der durch die folgende Berechnung erzielt wurde (realisierte Gewinne / Grundinvestitionen) x 100.
Satoshi Nakamoto ist ein Pseudonym für die Person/en, die den Bitcoin erfunden hat/haben. Man weiß bis heute nicht wer Satoshi überhaupt ist. Es gibt Gerüchte wer es sein könnte, teilweise sind diese Personen schon verstorben. Ein weiteres Gerücht besagt, dass die CIA hinter all dem steckt, ggf. auch eine Regierung. https://de.wikipedia.org/wiki/Satoshi_Nakamoto
An sich selbsterklärend. Der Begriff Shitcoin taucht immer wieder im Zusammenhang mit Coins auf, denen man kein Potential zutraut oder die keinen innovativen Mehrwert bieten. Der bekannteste Shitcoin ist Dogecoin, der keine Funktion hat und nicht weiterentwickelt wurde, jedoch nach wie vor gehandelt wird.
Trezor gehört neben dem Ledger zu der bekanntesten Hardware-Wallet, um seine Coins offline und sicher aufzubewahren.
Ein Wallet ist quasi ein Portmonee für digitales Geld. Eine Wallet kann als Desktop-Version genutzt werden, zudem gibt es Paper-Wallets, Hardware-Wallets (z.b. Trezor oder Ledger Nano S) und Wallets, die von Kryptobörsen online zur Verfügung gestellt werden.
Wale sind eine Gruppe von Leuten am Markt, die zu den BigPlayern gehören und die Kurse in beide Richtungen bewegen und beeinflussen können.