Ethos

Ethos - Mehr als nur eine Kryptowährung

Ethos ist ein Unternehmen mit Sitz in Singapur, das sich zur Aufgabe gemacht hat schnell und einfach in den Kryptomarkt einsteigen zu können. Ethos nutzt das Ethereum-Netzwerk, der gleichnamige Token ist ein ERC20-Token, welcher in Zukunft für die Transaktionen in der auseigenen App genutzt werden sollen.

Welche Ziele hat Ethos

Die Mission von Ethos ist es Neueinsteiger einfach in den Kryptomarkt zu bringen. Derzeit ist der Einstieg für viele potentiell Interessierten mit Hürden verbunden Kryptowährungen zu kaufen. Coinbase ist zunächst die erste Anlaufstelle für Krypto-Neulinge, da es einem hier relativ einfach gemacht wird.

Mehr zu Coinbase hier klicken.

Mal abgesehen von der Verifikation, die zunächst stattfindet, kann man relativ schnell und einfach Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum einkaufen. Wenn man nun jedoch eine andere Kryptowährung erwerben möchte, nehmen wir als Beispiel Cardano/ADA, dann müssen zunächst Bitcoins oder Ether an eine Kryptotauschbörse geschickt werden, um dort dann gegen die entsprechende Wunschwährung Cardano/ADA zu tauschen. Grundvoraussetzung ein weiterer Account auf einer weiteren zentralen Plattform. Möchte man nun in Fiatgeld zurücktauschen, so muss dann Cardano wieder zurück in Ehter oder Bitcoin, diese dann an Coinbase zurücksenden, um dort in EUR oder USD sein Geld auszahlen zu lassen, natürlich werden bei all diesen Schritten Transaktionsgebühren erhoben.

Ethos soll es möglich machen dies alles in einer App abzudecken. Man kauft direkt über Ethos seine Coins, man kann Coins direkt über die Ethos-Plattform untereinander tauschen und sich in Fiat auszahlen lassen. Dabei funktioniert Ethos auch als Wallet, aber anderes als bei den Kryptobörsen, erhält man hier seine Private-Keys, bzw. erstellt ähnlich wie beim Ledger Nano S seine 24 Wörter, um jederzeit auf seine Coins zugreifen zu können, selbst bei einem Verlust des Gerätes.

Dein eigenes Portfolio in Ethos

Wenn die Vision von Ethos aufgeht, dann kann man sich das komplette Portfolio an Kryptogeldern über Ethos zusammenkaufen und dort verwalten, somit werden Gewinne, Verluste und aktuelle Kurse getrackt. Das würde Apps wie Blockfolio oder CoinStats komplett unbrauchbar machen, bzw. wäre Ethos durch sein innovatives und vielreichendes Produkt ein möglicher Killer für diese Applikationen, die lediglich das eigene Portfolio tracken, in welche man jedoch mühelos alles per Hand eintragen muss, bzw. über eine API den Entwicklern der Apps Zugriff auf die Kryptobörsen geben muss. Ethos ermöglicht auch die Erstellung steuerfreundliche Berichte durch das Tracking der Kontoaktivitäten.

Ein beeindruckendes Produkt

Bei Ethos steht endlich mal ein Produkt zur Verfügung, das ein Meilenstein für die Kryptoszene ist, vor allem weil es Neulingen vereinfacht wird in den Markt zu kommen, wovon dieser zunehmend profitieren wird. Bereits im ersten Quartal 2018 soll die Applikation verfügbar sein, jedoch nach wie vor in der Entwicklung sein. So wird zu Beginn erst mal nur die Wallet zur Verfügung gestellt, aber alleine diese schafft Abhilfe für das Problems der vielen verschiedenen Wallets, die man nutzen muss, insofern man in mehrere Coins investiert ist.

Was Ethos alles kann:
  • Kaufen von Kryptowährung
  • Tauschen von Kryptowährungen
  • Tausch zurück in Fiatgeld
  • Wallet
  • Portfolio-Analyse
  • Steuerfreundliches Tracking
Ethos der Token

Die Kryptowährung Ethos ist ein ERC20-Token. Hier siehst du den aktuellen Kurs. Der Token soll für die Transaktionen, Funktionen und sicherer Verwendung in der App genutzt werden können.

Weiterführende und hilfreiche Links